Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Montag, 16. Mai 2016

Zeugniscode

Die Codierungen sind kein Geheimnis mehr. Ihr Stellenwert als "Note" ist anerkannt. Der allergrößte Teil der Personalchefs achtet bei Bewerbungen auf diese Codes: 

Wenn im Arbeitszeugnis folgendes steht ... ... so entspricht das der Wertung/Schulnote
  • Er hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.
  • Wir waren stets mit seinen Leistungen außerordentlich zufrieden.
  • Er hat unserer Erwartungen immer und in allerbester Weise erfüllt.
1, Super! Auch wenn es in der deutschen Sprache keine "vollste" Zufriedenheit gibt - nur so ist die Formulierung korrekt.

  • Er hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt
  • Seine Leistungen waren voll und ganz zufriedenstellend.
2, gut

  • Er hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.
3, befriedigend Der Zeitfaktor fehlt! Man war eben nicht stets zufrieden

  • Er hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer Zufriedenheit erledigt.
3, befriedigend Was er tun mußte, hat er gut gemacht. Mehr aber auch nicht.

  • Er hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit erledigt.
  • Er hat unserern Erwartungen entsprochen.
  • Mit seinen Leistungen waren wir zufrieden.
4, schlecht Vgl. die beiden oberen Punkte.

  • Er hat die ihm übertragenen Aufgaben im großen und ganzen zu unserer Zufriedenheit erledigt.
  • Er hat unsere Erwartungen größtenteils erfüllt.
  • Er führte die ihm übertragenen Aufgaben mit großem Fleiß und Interesse durch.
5, hoffnungslos Wo immer es geht, sollten Sie auf die Verbesserung solcher Bemerkungen bestehen - sont wird (fast) jede Bewerbung in einer anderen Firma ergebnislos verlaufen.