Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Dienstag, 21. Juni 2016

Das Halbe und dessen Illusion

Es trug sich zu, dass man einer Gruppe von Kindern, die noch niemals einen Elefanten gesehen hatten, einen besonders prächtigen Vertreter dieser Gattung vorführen wollte. Um die unerfahrenen jungen Menschen nicht gleich zu erschrecken, kam man auf die etwas eigenartige Idee, das Tier zunächst nur ertasten zu lassen. So wurden der Elefant wie die Kinder in einen dunklen Raum geführt, wo niemand von dem großen Tier etwas sehen konnte. Die Kinder sollten seine Gestalt nur einmal durch Ertasten erfahren. Da der Elefant groß war, konnte jeder Besucher nur einen Teil des Tieres greifen und es nach seinem Tastbefund beschreiben.

Eines der Kinder, das ein Bein des Elefanten erwischt hatte, meinte, dass der Elefant wie eine starke Säule sei, ein zweites, das die Stosszähne berührte, beschrieb den Elefanten als spitzen Gegenstand, ein drittes Kind, das das Ohr des Tieres ergriff, meinte, er sei einem Fächer nicht unähnlich; das vierte, das über den Rücken des Elefanten strich, behauptete, dass der Elefant so grade und flach sei wie eine Liege . . .


Mowlana (persischer Dichter)