Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Dienstag, 12. Juli 2016

7 Fragen, die sich erfolgreiche Menschen stellen

Bereits in ihrer Kindheit lernen viele den bekannten Spruch: Wer nicht fragt, bleibt dumm. Durch einprägsame Melodie und einfachen Text wird Kindern in der Sesamstraße so erklärt, dass Fragen notwendig sind, um etwas Neues zu lernen. Dieses Konzept lässt sich aber auch auf die Berufswelt übertragen und erweitern. In diesem Fall müsste es dann allerdings heißen: Wer nicht fragt, wird nicht erfolgreich. Tatsächlich sind Fragen entscheidend für den beruflichen Erfolg, allerdings sind es nicht die Fragen, deren Antworten wir bei anderen suchen müssten. Vielmehr geht es um Fragen, auf die Sie die Antwort nur selbst kennen können. Sieben Fragen, die sich erfolgreiche Menschen stellen...
Fragen tragen zur persönlichen Entwicklung bei
Jemand der viele Fragen stellt, wird oft als unwissend belächelt. In einigen extremen Fällen mag auch ein Körnchen Wahrheit darin liegen, doch häufig wird vergessen, dass es ein Zeichen von Größe ist, Fragen zu stellen.
Schließlich gesteht man sich durch eine Frage selbst ein, etwas nicht zu wissen. Gleichzeitig wird dem Ego des Gefragten geschmeichelt, denn der Fragende geht davon aus, dass dieser es besser weiß, als er selbst. Doch Fragen können noch mehr: Sie sind für die persönliche Entwicklung eines Menschen unerlässlich. Schon Konfuzius sagte: Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Getreu diesem Motto der Aufruf: Stellen Sie mehr Fragen - sich selbst und anderen gegenüber. DieVorteile sind nicht von der Hand zu weisen.
·         Sie machen auf Fehler aufmerksam. Kritische Fragen können auf Schwachstellen oder Fehler aufmerksam machen. Bevor Sie sich also für eine Alternative entscheiden, hinterfragen Sie mögliche Konsequenzen. Vielleicht finden Sie in Ihrer spontanen Entscheidung einen wichtigen Fehler, den Sie beinahe übersehen hätten.
·         Sie stoßen Veränderungen an. Wer keine Fragen stellt, hat in der Regel keinen Anlass, etwas an der aktuellen Situation zu ändern. Es findet keine Reflexion statt und somit fehlt auch jeglicher Anreiz, eine Veränderung voran zu treiben. Fazit: Man tritt nur noch auf der Stelle.
·         Sie stärken das Selbstbewusstsein. Um ein vollständiges Bild von sich selbst zu erhalten, ist es notwendig, die eigenen Handlungen zu hinterfragen und mit anderen zu vergleichen. Wer das tut, lernt die eigene Person besser kennen und entwickelt ein größeres Selbstbewusstsein.
Diese Fragen stellen sich erfolgreiche Menschen
Ein wenig müssen wir Ihre Euphorie vorab leider bremsen. Denn die nachfolgenden Fragen allein sind natürlich noch kein Garant dafür, dass Sie in kürzester Zeit beruflich durchstarten werden und der Erfolg Ihnen zufliegt. Es erfordert weiterhin harte Arbeit, Motivation und Durchhaltevermögen. Die Fragen können Ihnen aber als wichtigeDenkanstöße dienen, Sie in die richtige Richtung lenken und zumindest die Wahrscheinlichkeit für Ihren Erfolg erhöhen. Erinnern Sie sich also noch einmal an das Thema vom Anfang des Artikels: Wer nicht fragt, wird nicht erfolgreich. In diesem Sinne: Sieben Fragen, die sich erfolgreiche Menschen stellen.
1.  Mache ich wirklich genau das, was ich will?
Wer einer Tätigkeit nachgeht, hinter der er nicht vollkommen steht und die er nur halbherzig erledigt, wird darin auch nicht erfolgreich werden. Oft wird vergessen oder unterschätzt, wie groß der Zusammenhang zwischen Begeisterung, Motivation und Erfolg tatsächlich ist. Erfolgreiche Menschen blühen in dem was sie tun auf und geben deshalb immer 110 Prozent. Fragen Sie sich daher auch, ob Ihre Leidenschaft wirklich in dem liegt, was Sie tun.
2.  Kann ich an meiner momentanen Aufgabe wachsen?
Erfolgreiche Menschen geben sich nicht mit dem Status Quo zufrieden, sondern sind immer auf der Suche nach einer Möglichkeit, um sich weiterzuentwickeln. In Ihrer Komfortzone fühlen Sie sich naturgemäß besonders wohl, doch Sie setzen sich dadurch auch selbst enge Grenzen. Nutzen Sie Ihre Chancen und schlagen Sie den Weg ein, der Ihnen eine Entwicklung ermöglicht. Die Erfahrungen, die Sie machen werden, sind es in jedem Fall wert.
3.  Habe ich das Vertrauen in mich selbst, um es zu schaffen?
Mit Zweifeln an eine große Aufgabe herangehen, um dann nach der Hälfte der Arbeit festzustellen, dass es doch nicht klappt? Erfolgreiche Menschen ticken anders. Sie sind nicht nur motiviert loszulegen, sondern machen sich vorher auch klare Gedanken über ihren eigenen Willen. Fragen Sie sich daher vor einem Projekt, ob Sie sich selbst zutrauen, es zu meistern. Lautet die Antwort "Nein", erforschen Sie die Ursachen und ändern etwas daran. Ist die Antwort "Ja", machen Sie sich an die Erreichung Ihrer Ziele.
4.  Was sind die größten Stärken, die ich mitbringe?
Seine eigenen Fehler und Schwächen zu kennen und sich diese einzugestehen, kann dabei helfen, an diesen zu arbeiten und das eigene Verhalten besser einschätzen zu können. Für den Erfolg ist es aber mindestens genauso wichtig, die eigenen Stärken zu kennen - und diese dann auch entsprechend zu nutzen. Erfolgreiche Menschen machen sich deshalb immer wieder bewusst, worin sie besonders gut sind, was sie auszeichnet und von anderen abhebt. Wer dieses Wissen richtig einsetzt, verschafft sich einen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten.
5.  Lerne ich aus meinen Fehlern?
Erfolgreiche Menschen sehen zwar in die Zukunft und planen ihre nächsten Schritte. Doch um dies zu tun, schauen sie auch zurück, insbesondere auf die Fehler, die sie in der Vergangenheit gemacht haben. Nur wer das Wissen, das er sich durch Erfahrungen und Rückschläge angeeignet hat, in zukünftige Entscheidungen einfließen lässt, kann verhindern, dieselben Fehler ein zweites mal zu begehen.
6.  Unterstützt mein Umfeld mich oder steht es mir im Weg?
Der Weg zum Erfolg ist lang und anstrengend. Nur den allerwenigsten gelingt es, diesen gänzlich allein zu gehen. Bessere Chancen haben Sie, wenn Sie sich mit den richtigen Leuten umgeben. Stellen Sie ein Team zusammen, dass Sie bei Ihrem Zielen unterstützt, Sie motiviert und Ihre Visionen teilt. Diese Menschen bieten Ihnen auch in schwierigen Zeiten den nötigen Rückhalt.
7.  Welche schlechten Angewohnheiten sollte ich ändern?
Wer erfolgreich sein will, muss auch bereit sein, an seinen schlechten Angewohnheiten zu arbeiten. Erfolgreiche Menschen finden immer eine Möglichkeit, um sich noch weiter zu verbessern. Sie hören auf zu prokrastinieren, stehen früher auf, um mehr vom Tag zu haben oder organisieren ihre Aufgaben besser, um einen besseren Überblick zu behalten. Seine eigenen Angewohnheiten zu hinterfragen, kann ein Schlüssel zum Erfolg sein.


Quelle: www. http://karrierebibel.de Von Nils Warkentin am 14. Mai 2015