Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Freitag, 23. September 2016

Networking


Nahezu jeder Karriereführer und all die verschiedenen Social Networks, angefangen über XING, Facebook und Studi VZ bis hin zu den Verbänden und Vereinigungen, wie Rotary Club sagen: ohne Netze und aktivem Networking geht heutzutage nichts. Also keine erfolgreiche Bewerbung und damit Finden des Traumjobs, keine Chance auf Karriere und für Selbständige und Unternehmer keine wirklich guten Aufträge und damit Kunden, aber auch weniger gute Lieferanten und Mitarbeiter.

Ein erfolgreicher Networker Vorteile: Ein oder mehrere Anrufe bei Gleichgesinnten und ein Problem ist bald gelöst, aber was steht an Arbeit dahinter?

Networking heißt immer Geben und Nehmen. Vor dem Nehmen und dem Nutznießen von Kontakten ist viel Arbeit nötig. Die Anderen aus dem Netzwerk müssen den Neuen ersteinmal kennenlernen, Vertrauen fassen und auch erfahren haben, dass der Neue bereit und in der Lage ist, sich, seine Fähigkeiten und seine Kontakte ins Netz einzubringen. Das alles erfordert eine Menge Zeit. Denn dazu werden Fähigkeiten verlangt, wie

- Small Talk
- zugehen auf Andere, Unbekannte
- sich ausdrücken können
- die Aufmerksamkeit anderer zu gewinnen und neugierig zu machen
- positiv in Erinnerung zu bleiben
- den Anderen aus der Reserve zu locken. D.h. ihn so zu fragen, dass es kein
- Ausfragen sondern Interesse am Anderen signalisiert
- aktives Zuhören.

Quelle www.worklife-blog.de