Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Dienstag, 24. Januar 2017

GOOGLE-TIPPS Schneller finden, was Sie suchen

Überschriftensuche

Um Texte mit einem bestimmten Wort in der Überschrift zu finden, beispielsweise „Weihnachtsgeschenke“ geben Sie einfach dies hier ein: insubject:weihnachtsgeschenke.

Jahre eingrenzen

Wenn Sie nach bestimmten Zeiträumen suchen, können Sie die entsprechenden Jahre im Suchfeld einfach eingrenzen. Dafür brauchen Sie nur die erste Zahl eingeben, dann zwei Punkte und dann die weitere Zahl. Wollen Sie beispielsweise die Gewinner die Champions-League-Gewinner zwischen 2001 und 2005 finden, sollte die Suchanfrage so aussehen: Championsleague Gewinner 2001..2005.

Sonne suchen

Google kann auch das Wetter vorhersagen. Wenn Sie oben im Suchfeld die Stadt+Wetter eingeben, kommt als erster Treffer eine ausführliche Vorhersagekarte für den gewünschten Ort.

Bestimmte Dokumente finden

Wollen Sie bestimmte Dokument-Typen wie PDFs, Word-Dateien oder Excel-Tabellen finden, können die über Google gefunden werden, indem Sie einfach den Begrifffiletype: voranstellen. Um beispielsweise die Bedienungsanleitung für das iPhone 6 in PDF-Form zu erhalten, geben Sie Folgendes ein: iphone 6 bedienungsanleitung filetype:pdf.

Ähnliche Seiten

Stellt man related vor eine gesuchte Website, listet Google alle ähnlichen Seiten auf. Beispiel: related:bild.de.

Frage und Antwort

Google beantwortet auch Fragen. Geben Sie beispielsweise als Suchanfrage „Wann hat Angela Merkel Geburtstag ?“ ein, ist der erste Treffer das exakte Datum.

OR oder AND
Sie können nach einzelnen Begriffen suchen, aber eben auch nach Kombinationen fahnden. Wollen Sie beispielsweise gleichzeitig Infos zu Tablets und Smartphones finden, geben Sie Tablet AND Smartphone ein. Benutzen Sie Tablet OR Smartphone, sucht Google Informationen, die nur einen Begriff enthalten. Sollten dabei zu viele englische Seiten auftauchen, können Sie im DropOut-Menü unter Suchoptionen noch zwischen „Beliebige Sprache“ oder „Seiten auf Deutsch“ auswählen.

Sternchenstunde

Wenn Sie Ihren eigenen Suchbegriff nicht vollständig wissen, geben Sie einfach einen Teil ein und setzen sie ein Sternchen hinter den letzten Buchstaben. Beispiel: FC* führt zu allen Fußballclubs der Welt, die mit einem FC anfangen.

Genaue Sätze suchen

Wollen Sie das Suchergebnis eingrenzen, geben Sie einen ganzen Satz ein. Um es noch weiter einzugrenzen, setzen Sie den Satz in Anführungszeichen. Dann sucht Google nach exakt diesem Satz. Beispiel: „Ich habe einen Traum“. Wenn Sie noch genauere Ergebnisse dazu haben wollen, können Sie das auch ergänzen, in dem Sie den Verfasser dazu nennen. Also „Ich habe einen Traum“ King.
Berühmte oder genaue Sätze suchen funktioniert so ganz einfach

Begriffe ausschließen

Gibt man wahllos Worte in der Suche ein, listet Google meist Ergebnislisten, die nicht gebraucht werden. Suchen Sie zum Beispiel nur nach bestimmten Informationen zur Applewatch, wollen dabei aber allgemeine Ergebnisse zu Apple ausschließen,  können Sie Apple ausblenden, indem Sie erst Applewatch und dann Apple eingeben, vor das Letztere aber ein Minuszeichen setzen, also: Applewatch –Apple.

Pikante Inhalte vermeiden

Um anstößige Ergebnisse zu verhindern, einfach safesearch: vor den Suchbegriff stellen. Google filtert dann relativ zuverlässig alle pornografisch anmutenden Inhalte.

Quelle: http://www.bild.de/digital/internet/google/11-coole-tipps-fuer-die-google-suche-43558014.bild.html vom 27.11.2015 - 11:02 Uhr VON SILKE HÜMMER