Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Donnerstag, 6. Juli 2017

Vorteile der Ü 50er

Für den Einsatz von älteren Mitarbeitern sprechen viele Aspekte.


Ältere Mitarbeiter sind besonders wertvoll, weil Sie unter anderem:

  • über großes Erfahrungswissen verfügen
  • Aufgrund ihrer Erfahrung viele spezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzen
  • komplexe Sachverhalte leichter handhaben als jüngere Mitarbeiter
  • häufig Entscheidungen rationaler und mit mehr Bedacht treffen
  • ein anderes bzw. höheres Verantwortungsbewusstsein besitzen
  • in altersgemischten Teams eine Vorbildfunktion einnehmen
  • tragen besonders zur Stabilität bei.
  • haben Arbeitsmoral und -disziplin.
  • haben Qualitätsbewusstsein.
  • sind loyal zum Arbeitgeber.
Gezielt Vorteile hervorheben

Doch niemand will einen frustrierten Mitarbeiter einstellen. Um sich für den Bewerbungsprozess zu motivieren, sollten Sie sich folgende Aspekte vor Augen halten:

  • Erfahrung
    Es gibt keinen Fehler, den ein älterer Arbeitnehmer nicht bereits gemacht hat. Im Gegensatz zu einem ,Greenhorn' sparen Sie dem Unternehmen also bares Geld für unnötige Mängel und Irrtümer.
  • Gelassenheit
    Mit 50 regt man sich nicht mehr so leicht auf wie mit Anfang 30. Als älterer Arbeitnehmer sind Sie in der Regel gelassener und gehen Projekte ruhiger an. Wenn es mal nicht gut läuft, reagieren Sie weniger stressanfällig und besonnener. Sie müssen sich nichts mehr beweisen und sind in der Lage, bei Bedarf vermittelnd oder durchsetzungsstark aufzutreten. Ihre Gelassenheit und Souveränität ist Ihr Trumpf.
  • Gefestigte Verhältnisse
    In Ihrem Alter sind Sie in Ihrem privaten Umfeld gefestigt. Das mag dazu führen, dass Sie räumlich nicht mehr so flexibel sind, doch es hat auch einen Vorteil: Wenn man ein Haus abbezahlt, die Kinder vor Ort zur Schule gehen und man sich sein Leben ,eingerichtet' hat, dann reagiert man besonnener auf Probleme im Büro, fühlt sich im besten Sinne stärker an seinen Arbeitgeber gebunden und verhält sich entsprechend integer und loyal.
  • Alte Schule
    Eigenschaften, die gerade wieder modern werden, haben Sie in Ihrer Erziehung selbstverständlich genossen. So gelten ältere Mitarbeiter als zuverlässiger und pünktlicher als ihre jungen Kollegen und das sind sie meist auch.
  • Flexibilität
    Auch wenn es älteren Arbeitnehmern oft nicht zugetraut wird: Sie sind nach wie vor lernfähig und aufnahmebereit, also geistig flexibel. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach Weiterbildungsmaßnahmen und halten Sie sich auch außerhalb Ihres Fachgebietes auf dem Laufenden. Tun Sie etwas für Ihr Wohlbefinden, denn "in einem gesunden Körper lebt ein gesunder Geist".
Quelle: www.ingenieur.stepstone.de